Fotoqualität bei Live Fotos

Im großen weiten Internet haben wir Berichte gelesen, dass die Verwendung der neuen Live Funktion einen negativen Effekt auf die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen haben soll.Die Erklärung dafür: Da für die Videoaufnahme (mit etwa 15 fps) für den Live Effekt, Bilder sehr schnell aufgenommen werden müssen, muss die Belichtungszeit kurz gehalten werden (maximal 1/15″). Um dies zu erzielen wird der ISO Wert erhöht, was zu mehr Bildrauschen und damit einer schlechteren Bildqualität führt. Klingt einleuchtend.

Wir konnten uns jedoch nicht vorstellen, dass Apple derartige Abstriche in der Fotoqualität in Kauf nehmen würde. Dies würde nämlich bedeuten, dass die maximale Belichtungszeit bei etwa 1/15″ läge. Wäre dies der Fall, wäre der Vorteil des iPhone 6 Plus, dank dem optischen Bildstabilisators, eine längere Belichtungszeit anstatt einem höheren ISO Wertes zu verwenden, dahin.

Einige Testfotos später sind wir schlauer und können euch beruhigen: Die neue Live Funktion hat keine negativen Auswirkungen auf die Bildqualität! Bilder werden nach wie vor mit einer maximalen Belichtungszeit von 1/4″ für das 6s Plus bzw. 1/17″ für das 6s aufgenommen. Die unterschiedlich lange maximale Belichtungszeit ist auf den im 6s Plus vorhandenen optischen Bildstabilisator zurückzuführen.

Ihr könnt die neue Funktion also bedenkenlos aktiviert lassen!

Comments are closed.